Bankanbindung | PSD2

PSD2-Bankanbindung für Kanzleien

An die Kontoauszüge der Klienten heranzukommen, ist für eine Kanzlei mitunter mit großen und wiederkehrenden Mühen verbunden. Doch gerade über die Geschäftskonten werden die meisten Geschäftsfälle der Klienten abgewickelt, der Bankkontostand ist ein wichtiges Kontrollinstrument für die Buchhaltung sowie natürlich für die Beratung.

Letzte Aktualisierung:
Simone A. Mitgründerin, Entwicklung, Inhalt & Marketing

Dank PSD2 ist eine Bankanbindung der Geschäftskonten Ihrer Klienten endlich ohne CSV-Dateien, ohne den Austausch geheimer Online-Banking-Zugänge, ohne das langwierige Urgieren eigener Kontoberechtigungen sowie ohne die aufwändige Abwicklung über den Multi-Bank-Standard möglich. MBS ist ohnehin ein sinkendes Schiff.

Was ist PSD2?

PSD2 ist die seit 13.01.2018 gültige 2. Fassung der EU-Zahlungsdiensterichtlinie, wobei "PSD" für die Englische Entsprechung "Payment Service Directive" steht.

Durch diese EU-weit gültige Richtlinie werden einheitliche technische und rechtliche Rahmenbedingungen für Zahlungsdienstleister und Zahlungsdienste geschaffen. 

Damit werden Banken ua. verpflichtet, andere Banken und spezialisierten Dienstleistern Datenschnittstellen zur Verfügung zu stellen und Dateneinsicht zu geben, um den Endverbrauchern unter Einhaltung umfangreicher (Sicherheits-)Richtlinien neue Services bereitstellen zu können.

FinanzFenster nutzt diese Datenschnittstellen und fungiert als Bindeglied zwischen den Kontobewegungen der Klienten und Ihrer Steuerberatungs-Software wie BMD, RZL, Datev uvm.

Bequem Kontoauszüge abrufen

Mit PSD2 Click & Collect rufen Sie sich die Kontoauszüge Ihrer Klienten über die modernste, komfortabelste und flexibelste Bankanbindung ab.

Erhalten Sie die Kontoauszüge gesammelt im universellen CAMT.053-Format und laden diese im Anschluss in Ihr BMD, Datev, RZL, etc. zum jeweiligen Mandanten.

Mehr Infos

Höchste Sicherheit dank PSD2

 Die Authentifizierung erledigen Ihre Klienten in FinanzFenster selber bei ihrer jeweiligen Bank über die gewohnte sichere 2-Faktor-Authentifizierung. Vor Ablauf der max. 90-Tage gültigen Authentifizierung werden die Klienten automatisch benachrichtigt.

Sie brauchen sich nie mehr um Zugangsdaten zu den Konten Ihrer Klienten kümmern.

Mehr zu FinanzFenster "PSD2 Click & Collect"

Gleich Gespräch vereinbaren und Demo anfragen.

Kostenlos und unverbindlich!

Gespräch vereinbaren

Unsere allgemeinen System-Verbesserungen

Sie nutzen FinanzFenster bereits und Sie arbeiten gemeinsam mit Ihren Klienten an deren Buchhaltungen? Dann möchten wir Sie nun über die jüngsten Verbesserungen informieren:

Buchungsautomat noch besser

Beim automatischen Verarbeiten des Kontoauszugs erkennt der Buchungsautomat die Vorlagen und Stammdaten jetzt nun noch verlässlicher, kombiniert auch Vorlagen mit Kunden- oder Lieferanten und ist beim Verarbeiten von mehrzeiligen Vorlagen noch flexibler.

Neu: Können in den Vorlagen oder Stammdaten keine Treffer gefunden werden, so macht der Buchungsautomat Vorschläge aus unserer eigenen Datenbank, die bequem in die Vorlagen sowie Stammdaten des Klienten übernommen werden können.

Weiter zur Anwendungshilfe.

Klienten-Dashboard

Sie sehen übersichtlich den Status Ihrer Klienten, wo diese in ihrer Buchhaltung stehen und können so ganz zielgerichtet beraten und betreuen.

Wenn Sie die Klienten-Buchhaltung in Ihr BMD oder RZL exportieren wollen, geht das ganz einfach! Bitte achten Sie auf das eventuell vorab notwendige Konten-Mapping.

Neu: Der Dateiname von zugeordneten Dokumenten kann im BMD-Export als eigene Spalte exportiert werden.

Auf diese Weise bleiben die Dateizuordnungen auch im BMD erhalten.

Weiter zur Anwendungshilfe

Buchungsjournal-Export mit Dateinamen

Wenn Sie das Buchungsjournal eines Klienten exportieren, können Sie im weiteren Schritt auch die zugeordneten Dateien aus dem Doku-Archiv als ZIP-Archiv herunterladen.

Markieren Sie die gewünschten Zeilen (nur jene Zeilen sind auswählbar, bei denen es Dateizuordnungen gibt) und klicken Sie auf "Auswahl als ZIP-Archiv herunterladen".

Bitte beachten Sie: Ein ZIP-Archiv kann hier maximal 50 Dateien enthalten. Stellen Sie daher am besten die Zeilenanzahl fürs Buchungsjournal vor dem Export auf 50, dann können Sie das gesamte Tabellenblatt markieren und erhalten verlässlich pro Tabellenblatt ein ZIP-Archiv für Ihre Dateizuordnungen.